Zielgruppe:

Der Brückenkurs Elektrotechnik richtet sich an Studienanfänger, die den Respekt vor dem vermeintlich schwierigen und abstrakten Fach abbauen wollen. In dem Brückenkurs soll das Interesse an der Elektrotechnik geweckt und gezeigt werden, dass man auch bereits mit wenig Mathematik ein tieferes Verständnis für das Fach entwickeln kann. Die Teilnahme ist freiwillig.

Ziele:

  • Erste Einblicke in das weite und interessante Feld der Elektrotechnik
  • Vorbereiten auf das Studium

Inhalte:

  • Kleiner geschichtlicher Rückblick
  • Die wichtigsten elektrischen Größen
    • Was ist Spannung?
    • Was ist Strom?
    • Was ist Widerstand?
    • Das ohmsche Gesetz
  • Ein paar Experimente zur Spannungs- und Strommessung
  • Das elektrische Feld und der Kondensator
  • Experiment: Visualisierung elektrischer Feldlinien
  • Experiment: Auf- und Entladen eines Kondensators
  • Das magnetische Feld und die Spule
  • Experiment: Visualisierung magnetischer Feldlinien
  • Das Induktionsgesetz
  • Experiment: Aufbau eines Gleichstrommotors
  • Wechselstrom: Was ist das und wie kann man seine Wirkung erklären?

Dozent:

Prof. Dr.-Ing. Armin Englmaier lehrt an der Hochschule Landshut in der Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Seine Lehrgebiete sind: Grundlagen der Elektrotechnik, Elektronik und Messtechnik und Elektromagnetische Verträglichkeit.

Umfang/Kosten: 

12 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), 80,- €

Termine: 

Dieser Kurs findet im September eines jeden Jahres statt. Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und lassen Sie sich für den Kurs vormerken. Sie erhalten rechtzeitig genauere Informationen und Anmeldeunterlagen.